Abschlussveranstaltung

Am 11. Dezember 2013 fand in Karlsruhe die Abschlussveranstaltung des Projekts bwIDM statt. Neben zahlreichen Beiträgen rund um das Thema föderatives Identitätsmanagement im Land Baden-Württemberg, war auch Raum und Zeit zum Austausch.

Nach der Begrüßung durch Prof. Hartenstein (KIT), dem Projektverantwortlichen für bwIDM gegenüber dem Ministerium für Wissenschaft und Kunst Baden-Württemberg (MWK), hat Dr. Nussbaumer (KIT) das weitere Programm vorgestellt. Im ersten Block wurden Vorträge der Kernteampartner aus Freiburg, Konstanz, Karlsruhe und Ulm zu den im Projekt bearbeiteten Themen vorgestellt. Die angesprochenen Themen umfassten Bereiche wie die Vorgehensweise und Methodik von bwIDM, Sicherheit und Datenschutz, bis hin zu umgesetzten Funktionen und Technologien. Nach der Mittagspause präsentierten verschiedene Dienste – gegenwärtige, zum Treffen bereits an bwIDM angeschlossene und zukünftige – den aktuellen Stand ihrer Entwicklungen.

gruppenbild

Mit dem Abschluss des bwIDM Projektes ist das Fundament für einen einfachen Zugang zu kommenden innovativen Landesdiensten gelegt. Die Vorträge der Abschlussveranstaltung finden Sie unter den Veröffentlichungen.